Wo ist dein Einflussbereich?



Wo ist nur dein Einfluss im Einflussbereich geblieben?
Um dass zu erfahren musst du dir nur eine einzige Frage stellen: "Auf was in meinem Leben habe ich alleine direkten Einfluss?"

Z.B.: Mein Wissen, meine Ausbildung, meine Kleidung, mein Urlaubsziel, mein Essen und Trinken, Sportprogramm, ...




Bist du verstimmt schrumpft dein Einflussbereich auf ein Minimum!
Dann kannst du nicht einmal das Programm deines Feierabends selbst bestimmen!

An einem einzigen Tag kannst du dich um zwei Oktaven verstimmen, dass ist eine ganze Menge an ungelösten und blockierenden Frequenzen (=Emotionen) in dir -  und diese beeinflussen all deine Entscheidungen die du triffst oder eben nicht triffst. Diese Verstimmung beeinflusst deinen Erfolg im Leben, deine Beziehungen - einfach alles im Leben negativ. Das bedeutet dann dass die Emotionen die du dir Tagsüber aufladest deinen Tag, deine Woche, ... bestimmen. 

Weil dich die Verstimmung immer weiter und weiter antreibt, sie will dich in Stimmung also in die Harmonie bringen. Der moderne Mensch glaubt nur leider, dass er noch mehr Euros heranschaffen muss um in Harmonie zu sein. 


Und in diesem Zustand hat man nicht mal den Einflussbereich selbst zu bestimmen - und dann funktioniert dass natürlich schon gar nicht im Interessensbereich.

Im Interessensbereich findest du alles was du anstrebst, es aber nicht allein in deiner Hand liegt es zu erreichen! Z.B.: eine harmonische Beziehung, eine Beförderung, mehr Erfolg, höhere Einnahmen, eine Luxuskarosse usw. 

Natürlich kannst du dir, so wie dies viele machen, die Ärmel aufkrempeln und dich ein Leben lang abstrampeln um dies oder jenes zu erreichen. Leider macht dann in der Regel mit 50, 55, 60 dein Herz oder ein anderes Organ schlapp und dann...?

Wir Menschen haben es noch nicht verstanden, dass wir keine Anstrengung brauchen um unsere Interessen zu erreichen! Wir dürfen nur nicht mit den Interessen beginnen - nämlich: "wenn ich habe dann tue ich dann bin ich! Halten wir uns doch vertrauensvoll an dieses Paradigma:

Sein - Tun - Haben

Das würde bedeuten:
"Ich weiß wer ich bin  - dann stimmt auch das Handeln/Tun - dann HABE ich - und zwar ohne Anstrengung"

Wenn du seit Jahren an chronischer Verstimmung leidest dann findest du leider nicht so einfach das Vertrauen dich an dieses Paradigma zu halten. Du müsstest also "Vorarbeit" leisten. 
Deine Verstimmung lösen und deinen Einflussbereich für dich zurück erobern.

1) Niemals ist Geld ein Ziel - sondern die Dinge die du kaufen möchtest. (= Interessensbereich)
2) Im Einflussbereich findest du deine innere Harmonie, deine Stimmung 
3) In dieser Stimmung wird dein Interessensbereich deine ureigenen Schatztruhe. 
    Und du hast den Schlüssel in der Hand!

Finde deine neutrale Basis - die emotionale Stabilität - den Schlüssel zum Glück!

SEIN                                                
Dein Grund- oder BasisTON                        

TUN
Selbstbestimmt                                                            

Haben
Entsteht einfach!    

Wenn deine Basis stimmt - stimmt dein Ergebnis.

kostenfreies E-Book zum Stärken deiner glücklichen Grundstimmung

Stimmungsvolle Grüße
Silvia 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jeden Samstag, um 12h, ertönen die Ängste unserer Vorfahren ...

Das Gefühl könnte dich in den Abgrund ziehen, dein Verstand, dich in den Wahnsinn treiben.

Der Klang deiner Stimme - stimmig?