Kennst du deinen Glücks-Neurotransmitter?



Glück oder Pech alles nur eine chemische Ausschüttung im Gehirn? Wer ist wirklich für dein Glück verantwortlich?Die Schuld am Pech kann nicht dem Neurotransmitter Anandamid in die Schuhe geschoben werden.
Mal sehen ... 






„Ananda“ bedeutet im Sanskrit soviel wie „Glückseligkeit“ oder "Überbringer des Friedens"!

Anandamid ist im menschlichen Gehirn zu finden wirkt beruhigend, entspannend und reguliert das Herz-Kreislauf-System. Es verbessert auch das Atmungssystem und steigert die kognitiven Funktionen. 

Anandamid ist ein körpereigenes Cannabinoid. Es wird angenommen dass es im Körper wie THC wirkt. Körpereigenes THC wirkt auch schmerzregulierend, beruhigend, entspannend, regelt den Appetit und hat eine angstlösende und hat auf eine antideppresive Wirkung.


Wir müssen es also wieder selbst in die Hand nehmen :-) Um unser Anandamid im Körper, im Gehirn zu stimulieren, aktiv zu schalten müssen wir selbst handeln. Schwarze Schokolade, schwarze Trüffeln oder CBD. Als Cannabinoid ist Anandamid natürlich mit CBD zu stimulieren.




CBD stimuliert dein Anandamid im Körper.

Physische und psychische Verbesserung und Erleichterung durch CBD. Ja bitte, wie einfach ist das denn! G´sund, vital und mehr Spirit - also Lebensenergie 

Wenn dich dieser kurze Einblick neugierig gemacht hat. Informiere dich... 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jeden Samstag, um 12h, ertönen die Ängste unserer Vorfahren ...

Das Gefühl könnte dich in den Abgrund ziehen, dein Verstand, dich in den Wahnsinn treiben.

Wo ist dein Einflussbereich?